Ernährungsberatung für Fettverbrennung und Body Shaping im EMS Studio JustFit in Hamburg

Mit dem richtigen Schuh zum Erfolg

Jede Sportart hat ihren eigenen Schuh mit speziellen Funktionen für die jeweilige Belastung. Besonders der Laufschuh sollte drei wichtige Aufgaben erfüllen: vor Verletzungen schützen, sicheren Halt geben und vor Überlastung und frühzeitiger Ermüdung schützen. Wichtig beim Laufen ist, dass der richtige Schuh den Aufprall dämpft und das anatomisch korrekte Abrollen des Fußes unterstützt. Es spielen aber noch weitere Faktoren eine bedeutende Rolle. Im folgenden Text wird auf das Fußklima, Schuhgröße und die Qualität eingegangen.

Die Fuß schwitzt beim Sport und dementsprechend sollte der Schuh für ein gutes Fußklima sorgen. Durch Belüftungssyteme und netzartige, luftdurchlässige Textilien kann der Schuh die Verdunstung des Schweißes regeln und der Fuß fühlt sich trocken an.

Die Schuhe sollten immer auf dem Laufband mit verschiedenen Geschwindigkeiten ausprobiert werden. Ebenso ist es wichtig, dass die passenden Sportsocken getragen werden, damit der Schuh im Nachhinein nicht drückt. Denn Schuhe weiten sich nicht mehr und sollten immer passend gekauft werden!

Der dritte Punkt auf den beim Kauf geachtet werden sollte, ist die Qualität der Schuhe.

Jeder Fuß und jeder Schuh ist anders. Die speziellen Anforderungen des Fußes an den Schuh sollte mit Hilfe einer Laufanalyse auf dem Laufband ermittelt werden. Gute Schuhe sind wichtig, da es um die Gesundheit des Trägers geht.

Ein kleiner Tipp wie der Fuß kräftig und gesund bleibt: regelmäßige Übungen ohne Schuhe auf Gras oder Sand.