ernaehrung

Grillt euch fit!

Sommer, Sonne, Grillsaison!

 Ganz Hamburg schnappt dieser Tage die Grillutensilien und macht es sich am See gemütlich. Einladungen zum BBQ allüberall. Damit ihr die so richtig genießen könnt, ohne Angst um eure Figur zu haben, kommen hier ein paar Tipps für reuelosen Brutzelspaß.

Sorgt für fittes Futter!

Bring your own BBQ? Top! Und wenn sogar noch Zeit zum Vorbereiten bleibt, dann holt euch Geflügelfilets. Super lecker sind die in einer Marinade aus frischen Kräutern, Gewürzen nach Wahl und einem Hauch kalt gepresstem Olivenöl. Ist ganz einfach und ihr wisst, was ihr esst. Und unglaublich lecker ist es außerdem.

Keine Zeit? Dann ist auch fertig mariniertes Geflügelfleisch vom Schlachter des Vertrauens eine gute Alternative.

Oder legt leckeren Fisch auf den Grill. Lachs, beispielsweise, ist reich an Omega 3 Fettsäuren und die sind gut fürs Herz. So könnt ihr schlemmend für eure Gesundheit sorgen.

Und was wäre das Grillfest ohne Salate!

Nudelsalat & Co. gehören dazu, wie das Feuer unter den Grill. Aber es geht auch da functional! Probiert euer Lieblingsrezept doch einfach mal mit Quinoa oder Amaranth aus. Auch Vollkornnudeln sind eine tolle Alternative. Und wer auf high Protein achtet, der kann zur Nudel aus roten Linsen greifen. Die sieht auch noch toll aus!

Dazu viel Gemüse, frische Kräuter und gute kaltgepresste Öle und fertig ist die perfekte Grillbeilage. Und wer auf seine weiße Salatsoße nicht verzichten kann, der nehme doch Joghurt statt Sahne oder Schmand statt Mayo. Ist nicht so sündig wie die echte Variante, aber trotzdem lecker.

Wenn wir schon beim Gemüse sind, aufgespießt ist das natürlich auch eine tolle Idee für den Grill. Ein bisschen mit Olivenöl bepinselt, mit frischen Kräutern bestreut…lecker!

Und wenn das alles nicht geht und nur echte deutsche Bratwurst und Kartoffelsalat mit Mayo auf euch warten?

Einfach genießen!

Ein Cheating-Day ist gut für die Seele.